So wird die Frankfurter Grüne Sauce gemacht…

Wenn die Seedballs Grüne Sauce beginnen zu wachsen, wird es Zeit sich auf eine leckere Frankfurter Grüne Sauce zu freuen!

Frankfurter Grüne Sauce mit Kräutern aus dem Garten

Zur Kräutersaison ist die Frankfurter Grüne Sauce sowohl Alltagsgericht als auch Traditionsrezept. Insbesondere am Gründonnerstag wird sie serviert mit Pellkartoffeln und hartgekochten Eier.

Die Seedballs Grüne Sauce vereinen alle 7 Kräuter, die für die typische grüne Sauce benötigt werden:

Borretsch, Kerbel, Gartenkresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch

Kräuter für Frankfurter Grüne Sauce aus dem Garten

Rezept: Frankfurter Grüne Sauce

Zutaten für 4 Personen

  • Frische Kräuter (Borretsch, Kerbel, Gartenkresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch) – ein dickes Bund!
  • 2 hartgekochte Eier
  • 200 g Saure Sahne
  • 200 g Schmand
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Senf

Zubereitung

Kräuter werden gewaschen und harte Stiele entfernt. Sie kommen in eine Schüssel zusammen mit der Sauren Sahne und dem Schmand. Im Mixer oder mit dem Zauberstab so lange pürieren bis eine schöne grünliche Sauce entstanden ist.

Eier, Salz, Pfeffer, Zitrone und Senf dazugeben und kräftig mixen. Zum Schluss noch abschmecken, bis die Grüne Sauce richtig lecker ist.

Tipp: Anstelle der Zitrone und dem Senf kann auch je 1 EL Essig und Öl genommen werden.

Die Grüne Sauce kann sofort vernascht werden oder man stellt sie 1-2 Stunden kalt. Mit frischen Pellkartoffeln und hartgekochten Eiern hat man ein schnelles und herrlich frisches Gericht gezaubert!

Frankfurter Grüne Sauce aus dem Garten

 

Ihr wollt auch die 7 Kräuter im Garten oder auf dem Balkon haben?

 

>> Im Shop findet ihr die Grüne Sauce Seedballs von MISS GREENBALL – probiert es doch mal aus! <<

Auch als Geschenk zu Ostern oder als Mitbringsel für den nächsten Besuch bei Familie und Freunden sind die Seedballs eine schöne Idee, die lange Freude bereiten.

suprcomonlineshop