Kräuter selber ziehen – gesund und lecker!

Kräuter selber ziehen gelingt mit den Seedballs besonders einfach.

Grüne Sauce

Frische Kräuter und leckere Pflücksalate das ganze Jahr über – kein Problem! Ob im Garten, auf der Fensterbank, im Gewächshaus oder auf dem Balkon – Kräuter selber ziehen geht ganz einfach. Je nach Sorte kann man so rund um das Jahr selber ernten und genießen.

Aussaatkalender – Kräuter selber ziehen

AUSSAATKALENDER Kräuter

Kräuter- und Salat-Seedballs – Jeder Seedball eine Sorte

Die Seedballs gibt es einzeln ganz nach eurer individuellen Mischung zusammengestellt im Shop zu kaufen:

>> Deine individuelle Mischung – Einzelsorten zum selber Mixen! <<

Jeder Seedball enthält mehrere Samen einer Sorte.

Welche Eigenschaften jede der Sorten hat, seht ihr in der folgenden Übersicht.

Asia-Salat (Red Giant, Blattsenf)

Aussaat: Juli bis September, geschützt bspw. im Gewächshaus bis Januar

Standort: Sonnig bis halbschattig

Ernte: Einzelne Blätter von außen nach innen – das Herz stehen lassen, dann kann laufend geerntet werden.

Geschmack: Angenehm scharf, erinnert an Senf

Vitamine / Mineralstoffe: Vor allem Vitamin C und Eisen

Verwendung: Roh als Salat oder gedünstet als Gemüse

 

Borretsch

Aussaat: Von April bis Juli

Standort: Sonnig bis halbschattig

Ernte: Geerntet werden junge Blätter. Auch die Blüten sind essbar und sehr dekorativ im Salat oder auf anderen Gerichten.

Geschmack: Unverkennbar: Borretsch schmeckt nach frischen Gurken. Die Blätter verlieren beim Trocknen ihren Geschmack, daher immer frisch genießen oder in Öl oder Essig einlegen.

Vitamine / Mineralstoffe: Vitamin C und ätherische Öle. Borretsch nicht in größeren Mengen verzehren, da er kleine Mengen Pyrrolizidinalkaloide, die bei übermäßigem oder sehr häufigen Verzehr als toxisch für die Leber gelten.

Verwendung: Blätter roh als Gewürzkraut, die Blüten als essbare Dekoration. Borretsch ist Bestandteil der Frankfurter Grünen Sauce.

 

Kerbel

Aussaat: März bis Juli

Standort: Sonnig bis halbschattig

Ernte: Es werden die Blätter geerntet.

Geschmack: Leicht pfeffrig, erinnert an Petersilie.

Vitamine / Mineralstoffe: Ätherische Öle

Verwendung: Als Würzkraut in Suppen, Salaten und Saucen und Kräuterbutter. Er ist Bestandteil der Frankfurter Grünen Sauce.

 

Kresse (Gartenkresse)

Aussaat: März bis Ende Oktober im Freiland, geschützt auf der Fensterbank oder im Gewächshaus ganzjährig.

Standort: Sonnig bis halbschattig

Ernte: Es werden die jungen Sprosse geerntet bereits wenige Tage nach der Aussaat.

Geschmack: Angenehm scharf und frisch

Vitamine / Mineralstoffe: Hoher Gehalt an Vitamin C, Eisen, Kalzium und Folsäure

Verwendung: Roh als Gewürzkraut, bspw. in Salaten, auf belegten Broten oder in Kräuterquark. Gartenkresse ist Bestandteil der Frankfurter Grünen Sauce.

 

Petersilie

Aussaat: März bis Juli

Standort: Sonnig bis halbschattig

Ernte: Es werden die Blätter geerntet.

Geschmack: Sonnig bis halbschattig

Vitamine / Mineralstoffe: Vitamin C, ätherische Öle

Verwendung: Roh oder gedünstet als Gewürzkraut in Salate, Saucen, Suppen und anderen Gerichten. Petersilie ist Bestandteil der Frankfurter Grünen Sauce.

 

Pimpinelle (Kleiner Wiesenkopf)

Aussaat: April bis Juli, geschützt im Gewächshaus von März bis August

Standort: Sonnig

Ernte: Frische Blätter und Blüten

Geschmack: Der Geschmack erinnert an frische Gurken.

Vitamine / Mineralstoffe: Vitamin C, Gallussäure, Gerbstoff, Gerbsäure, Kampferol

Verwendung: Gewürzkraut und Teepflanze. Blätter und Blüten können in kalten und heißen Getränken sowie in Salaten, Saucen oder Suppen verwendet werden. Die Pimpinelle ist Bestandteil der Frankfurter Grünen Sauce.

 

Rukola / Salatrauke

Aussaat: Januar bis September, geschützt ganzjährig

Standort: Sonnig bis halbschattig

Ernte: Es werden die Blätter oder Sprossen geerntet.

Geschmack: Sehr würzig und leicht scharf

Vitamine / Mineralstoffe: Vitamin C, Kalium, Folsäure, Magnesium

Verwendung: Als Gewürzkraut oder im Salat. Schmeckt sehr gut auf Pizza oder Pasta-Gerichten.

 

Sauerampfer

Aussaat: Halbschattig bis schattig, aber auch sonnig möglich

Standort: Nur Blätter ernten und Herz der Pflanze stehen lassen, dann kann laufend geerntet werden.

Ernte: Nur Blätter ernten und Herz der Pflanze stehen lassen, dann kann laufend geerntet werden.

Geschmack: Leicht säuerliche Note

Vitamine / Mineralstoffe: Hoher Gehalt an Vitamin C (roh fast wie Zitronen); wirkt blutreinigend und entschlackend; gegen Würmer bei Kindern (als Aufguss trinken)

Verwendung: Roh oder gedünstet als Salat, Suppe, Gemüse und Tee. Sauerampfer ist Bestandteil der Frankfurter Grünen Sauce.

 

Schnittlauch

Aussaat: März bis Juli, geschützt bei guten Lichtverhältnissen ganzjährig

Standort: Sonnig bis halbschattig

Ernte: Es werden die röhrenförmigen Blätter sowie die Blüten geerntet.

Geschmack: Angenehm scharf und frisch.

Vitamine / Mineralstoffe: Vitamin C, Provitamin A, Folsäure und ätherische Öle

Verwendung: Roh als Gewürzkraut, z.B. im Salat, in Kräuterquark. Kurz gedünstet in verschiedenen Gerichten. Schnittlauch  ist Bestandteil der Frankfurter Grünen Sauce.

>> Deine individuelle Mischung – Einzelsorten zum selber Mixen! <<

suprcomonlineshop